Malediven - Politik

Am 26.07.1965 wurde die Republik der Malediven von Großbritannien in die Unabhängigkeit entlassen. Im Oktober 2008 wurde mit der Wahl des Staatspräsidenten ein wichtiger Schritt in Richtung demokratischer Verhältnisse getan. Zu diesem Zeitpunkt konnte sich die Bevölkerung der Malediven erstmals frei für einen von mehreren Kandidaten entscheiden.

Im Jahr 2005 wurden erstmals politische Parteien zugelassen. Der Präsident der Republik der Malediven ist gleichzeitig Regierungs- und Staatschef und wird für fünf Jahre gewählt. Die ersten Kommunalwahlen in der jungen Geschichte der Republik der Malediven fanden am 29.01.2011 statt. Präsident Mohamed Nasheed erklärte am 07.02.2012 seinen Rücktritt und wurde direkt von dem Vizepräsidenten Dr. Mohamed Waheed Hassan Manik ersetzt. Mitte 2013 stehen die nächsten planmäßigen Wahlen des Präsidenten an.

Politik zwischen Deutschland und Malediven

Deutschland unterhält auf den Malediven ein Honorarkonsulat. Die zuständige deutsche Botschaft befindet sich in Colombo, der Hauptstadt von Sri Lanka. In der Bundesrepublik Deutschland sind drei Honorarkonsule für die Malediven tätig. Der bis Anfang 2012 amtierende Präsident war im März 2010 in Deutschland zu Besuch, das Verhältnis zwischen Deutschland und den Malediven in der Politik kann als freundschaftlich bezeichnet werden. Bei der Reform des Justizwesens ist das Auswärtige Amt beratend beteiligt. Die internationale Klimapolitik war und ist eine Priorität der maledivischen Regierung. Hierbei arbeitet Deutschland eng mit den Malediven zusammen. Die Regierung der Malediven will den Ausstoß von Treibhausgasen bis zum Jahr 2020 auf Null reduzieren. Das Bundesumweltministerium unterstützt dieses Ziel.

Wahlen auf den Malediven
Die Malediven sind eine Republik

Das wichtigste bilaterale Partnerland der Malediven ist Indien, auch zu Sri Lanka werden engen Beziehungen gepflegt. Das Land ist international um gute Beziehungen bemüht und Mitglied der Blockfreien Bewegung.

Botschaft und Konsulat

Das deutsche Honorarkonsulat befindet sich in Malé 38, Orchid Magu, 20213 Malé 20-02 und kann auch via E-Mail über male@hk-diplo.de erreicht werden. Die Botschaft der Republik Malediven befindet sich in der Schweiz, in CH 1202 Genève (iruadam@maledivesmission.ch). In Deutschland befinden sich zwei Honorarkonsulate: Immanuel-Kant-Straße, 61350 Bad Homburg v. d. H. sowie Pariser Platz 6a, 10117 Berlin

Tourismus als Wirtschaftszweig

Der Tourismus ist der bedeutendste Wirtschaftszweig der Malediven. An diesem Zuwachs von aktuell rund 18 % haben deutsche Touristen einen erheblichen Anteil. Jährlich werden die Malediven von rund 90.000 deutschen Touristen besucht, was knapp 10 Prozent des gesamten Tourismus entspricht und bei der Politik zwischen den Staaten eine Rolle spielt.