Dhiggiri - Urlaub auf der Malediven-Insel

Die kleine grüne Insel mit weißem, teils grobem Sandstrand am hellblauen Meer ist ein bevorzugtes Reiseziel der Italiener. Mit dem Hotel Dhiggiri Island Resort findet sich die einzige Ferienanlage, die mit Bungalows in verschiedenen Kategorien aufwartet. Dhiggiri ist eine beliebte Urlaubsdestination für alle, die es gerne gesellig und lebensfroh lieben, denn an den Abenden geht hier die Post ab.

Lage der Insel und Transfer

Dhiggiri liegt im Felidhu Atoll und ist mit 230 x 80 m eine der sehr kleinen Malediveninseln. Aus der Vogelperspektive lässt sich die opulente Vegetation am besten erkennen. Vom Flughafen Malé, der 60 km entfernt ist, kann die Insel mit dem Wasserflugzeug oder per Speedboot erreicht werden. Allerdings ist das Wasserflugzeug vorzuziehen, da man mit dem Boot doch fast zwei Stunden unterwegs ist.

Hotel Dhiggiri Island Resort

Die 4-Sterne-Hotelanlage besteht aus Beach- und Wasserbungalows mit Klimaanlage. Eine Besonderheit bietet sich mit den Bungalows, die über ein Open-Air Bad verfügen. Italienische und maledivische Küche stehen im Vordergrund, daneben wird auch eine reichhaltige Auswahl an Fischgerichten geboten. Angeschlossen an das Buffetrestaurant sind Terrasse und Bar, so dass jeder Tag mit einem Blick ins Paradies begonnen und beendet werden kann. Im Hotel finden zahlreiche Veranstaltungen statt, auch Animation wird großgeschrieben, allerdings ohne aufdringlich zu wirken. Den Gästen der Strandbungalows stehen kostenlos Liegen und Sonnenschirme zur Verfügung. Souvenirshop und Spielecke sowie Internetzugang/WLAN gegen Gebühr runden das Resort-Angebot ab.

Freizeitaktivitäten auf Dhiggiri

Wie der Tag auf der zauberhaften Malediven Insel gestaltet wird, sieht sehr unterschiedlich aus. Das Sportangebot zeigt sich vielseitig, sowohl zu Wasser als auch am Strand. Tauchen, Schnorcheln, Kanufahren, Wasserski oder Windsurfen sind ebenso möglich wie Tischtennis, Billard, Dart, Fitness oder Beachvolleyball. Besondere Angebote wie Schnorchelausflüge, Nachtfischen oder aber das außergewöhnliche Grillen auf einer unbewohnten Insel sorgen für noch mehr Abwechslung.