Malediven - Währung und Zoll

Die Währung auf den Malediven ist der Maledivische Rufiyaa (Mrf, MVR). 1 Maledivischer Rufiyaa entspricht dabei 100 Laari. Die gängigen Kreditkarten, wie Mastercard, Visa, Diners Card, American Express, werden akzeptiert.

Über die jeweils anfallenden Gebühren beim Geld abheben und beim Bezahlen sollten sich Besucher vor Ankunft bei der jeweiligen Bank informieren. Auf den Malediven können einige Banken, wie z. B. die Bank of Maledives gefunden werden (am Marine Drive). Auf den Inseln mit Hotels und am Flughafen kann mitgebrachtes Geld gewechselt werden. Die Mitnahme von US-Dollar in kleiner Stückelung wird empfohlen. In den Urlaubsgebieten werden die Rechnungen in US-Dollar oder mit der Kreditkarte bezahlt. Bei dem Einsatz von Euros wird meist ein schlechterer Kurs erzielt. Die Euro-Münzen sind für kleinere Trinkgelder nicht geeignet, da diese von den Empfängern nicht benutzt bzw. getauscht werden können. Besonders auf den kleinen Inseln sollte Bargeld in US-Dollar in kleinen Scheinen mitgenommen werden.

Maledivisches Geld - Rufiyaa
Maledivisches Geld - Rufiyaa

Die Zollbeamten auf den Malediven sind sehr streng, weshalb die Zollvorschriften unbedingt beachtet werden sollten. Schokoladen und andere Süßwaren sind dort sehr teuer. Wer im Urlaub darauf nicht verzichten möchte, sollte diese daher von zu Hause mitbringen. Dabei sollten natürlich die hohen Temperaturen bedacht werden. Die Einfuhr von 200 Zigaretten oder 200 g Tabak oder 25 Zigarren ist zollfrei erlaubt. Die Einfuhr von Alkohol, Drogen, Harpunen, Unterwassergewehre etc., Islam-feindliche Schriften, Schweinefleisch, wie weiterer bestimmter tierischer Produkte, ist nicht gestattet. Wer verschreibungspflichtige Medikamente einführen muss, muss vorab die Genehmigung des Gesundheitsamts der Malediven einholen. Der Besitz von Drogen wird auf den Malediven mit langjährigen Haftstrafen geahndet. Die Ausfuhr von Korallen, Muscheln, zahlreicher Fische und Schildkrötenpanzer ist nicht gestattet.

Beim Einkauf muss bedacht werden, dass der Freitag auf den Malediven ein Feiertag ist, an dem die Geschäfte geschlossen sind. Während des Ramadans gelten veränderte Öffnungszeiten.